Hätten Sie's gewusst?


  • Ich habe weiche Zähne - das liegt bei uns in der Familie.
    Das Zahnmaterial ist genetisch bedingt bei allen Menschen gleich. Unterschiedlich ist lediglich die individuelle Zahnpflege.

  • Karies bekommt man nur, wenn man viele Süssigkeiten isst.
    Karies wird nicht durch grosse Mengen von Süssigkeiten verursacht, sondern durch die Häufigkeit des Essens. Isst man einmal einmal eine grosse Menge und putzt danach die Zähne, ist das weniger schädlich als mehrere Portionen über den Tag verteilt. Karies wird auch verursacht durch gezuckerte Getränke, Obstsäuren und zu langes Stillen.

  • Jeder alte Mensch bekommt irgendwann eine Zahnprothese.
    Mit guter Mundhygiene und den neuesten Erkenntnissen der Zahn-Heil-Kunde können die bleibenden Zähne ein Leben lang gesund bleiben.

  • Die Milchzähne muss man nicht putzen, denn Sie fallen ja ohnehin aus.
    Kariöse Milchzähne können Schäden an den bleibenden Zähnen verursachen. Müssen zerstörte Milchzähne frühzeitig gezogen werden, so kann dies zu Fehlentwicklungen des Kieferknochens führen.

  • Womit die Löcher gefüllt werden ist egal, Hauptsache sie werden gefüllt.
    Jede weitere Füllung schwächt den Zahn. Deshalb sollte man bei der Auswahl des Materials Wert auf eine lange Haltbarkeit legen.

    Zementfüllungen haben eher einen provisorischen Charakter (Lebensdauer circa drei Jahre), Kunststoffüllungen halten circa fünf Jahre und hochwertige Keramik- oder Goldfüllungen bis zu 15 Jahre.